Gute MMORPGS brauchen auch ein Zuhause

kostenlos-mmropgs.de
Rappelz

Rappelz

Rappelz
Im Jahre 2007 erschien Rappelz auf dem Markt der MMOs. Entwickelt von nFlavor und Veröffentlicht von Gala-Net. Zunächst wurde Rappelz erst in der USA veröffentlich. Nachdem sich der Erfolg den Spiels einstellte und die Leute begeistert vom Spiel waren wurden weitere Länder zur Unterstützung freigegeben. Mittlerweile ist Rappelz in Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Türkisch, Koreanisch und Japanisch verfügbar um nur einige zu nennen. In der US-Version sind alleine 5 Millionen registrierte Accounts verzeichnet. Das Spiel fällt unter den Typ Asia Grinder und so wie es typisch ist für diese Art Spiel ist grade das töten von Monstern vorrangig. Es gibt jedoch auch Quest, leider wurde auf diesen Aspekt nicht sehr weit eingegangen und so ist das Quest-System nicht sehr weit ausgeprägt. Rappelz besitzt einen flexiblen Spielverlauf. Das zeigt sich zum Beispiel in der Charakter Erstellung. Es gibt insgesamt 3 Rassen:
- Asura
Ein Volk das eher auf Angriffsfähigkeiten spezialisiert ist und auch über viel Ausweichchance verfügen.
- Deva
Dieses Volk ist eher auf die Unterstützung ausgelegt, sodass sich zum Beispiel Heiler und Tanks anbieten würden. Jedoch können auch Deva schaden austeilen.
- Gaia
Die Gaia gelten als sehr ausgewogenes Volk. Es ist eine Art Mischung aus den beiden ersten Völkern und ist so ziemlich auf die Kriegskunst aufgebaut. Alles in allem ein Kriegervolk.

Jedoch kann man, um auf die Flexibilität zurück zu kommen keine Berufe wählen bzw. Klassen. Dies erfolgt erst später im Spiel und man kann sich spezialisieren. Mit Level 50 und Joblevel 40 kann man einen zweiten Job wählen. Die Spieler die schon einmal Ragnarok Online gespielt haben werden in diesem Spiel eine alternative finden. Nach der Charakter Erstellung landet man auf einer Anfängerinsel und einem wird das Spiel näher gebracht. Dies erleichtert den Einstieg ungemein und macht das Spiel auch für MMO RPG Neulinge einfacher zu verstehen. Später wenn man dann mit dem Grinden "fertig" ist kann man sich aussuchen was man machen möchte. Zum einem kann man PvP ( Player versus Player ) machen oder PvE ( Player versus Enemy ). Für Spieler die mehr PvE lieben sind auch schon einige Raids implementiert die nur von dir und deiner Gruppe bezwungen werden wollen. Jedoch ist der Schwierigkeitsgrad je nach Raid schon angepasst, soll heißen es gibt auch Raids die einige Kniffe aufweisen und nur als Perfekt eingespieltes Team bezwungen werden können. Auch PvP kommt nicht zu kurz denn die Spieler können zum einem an Gildenkämpfen teilnehmen und auch Duelle sind implementiert. Drüber hinaus kann man sich eine Art Haustier zulegen. Ein Pet. Eine Kreatur die einem folgt und tatenkräftig den Spieler im Kampf unterstützt. Diese manchmal mehr oder weniger niedlichen Tierchen kann man auch gegeneinander antreten lassen, dies bedeutet das sich nicht nur Spieler untereinander duellieren können, sondern ihre Herrchen mit ihnen kämpfe untereinander austragen können. Zur Technischen Seite muss man sagen, dass das Spiel eine sehr schöne Grafik besitzt und was einem sehr früh auffällt nämlich so ziemlich genau nach der Charakter Erstellung ist das man den Charakter nur mit der Maus steuern kann. Dies fällt einem nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auch nicht negativ ins Gewicht. Rappelz ist an sich eine Alternative zu Ragnarok Online und kommt mit einer ähnlichen Struktur und vielen Parallelen daher. Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel, welches mir immer noch sehr viel Freude bereitet.

Impressum